<
Titelbild Unternehmen
>

Stadtwerke senken Mehrwertsteuer rückwirkend für das gesamte Jahr

(vom 13.07.2020)

Strom-, Gas- und Wasserkunden profitieren mehrfach

Über diese Nachricht werden sich viele Hemeraner Haushalte freuen: die Stadtwerke wenden die Mehrwertsteuersenkung auf das gesamte Lieferjahr 2020 an. Kunden, die Strom, Gas und Wasser über das lokale Energie- und Wasserversorgungsunternehmen beziehen, sparen so durchschnittlich insgesamt knapp 70  Euro für das aktuelle Jahr. Um die Mehrwertsteuersenkung auf das gesamte Jahr anwenden zu können, nutzen die Stadtwerke eine Auslegungsmöglichkeit der Gesetzgebung in Abstimmung mit den Verbänden der Energiebranche. Für die Höhe der abgerechneten Mehrwertsteuer ist laut Gesetzgeber der Zeitpunkt der Leistungserbringung maßgeblich. „Es gilt der Zeitpunkt der Leistungserbringung. In der Energie- und Wasserwirtschaft ist das der Stichtag des Abrechnungszeitraums. Das ist bei uns der 31.12., also im Zeitraum der ermäßigten Mehrwertsteuerregelung“, erklärt Stadtwerke-Vertriebsleiter Josef Guthoff. Demnach sinkt der Mehrwertsteuersatz bei der Strom- und Gaslieferung von 19 % auf 16 % und beim Wasserverbrauch von 7 % auf 5 %. „Unsere Kunden sparen so bei einem Stromverbrauch von 3.500 kWh ca. 30 Euro, bei einem Gasverbrauch von 18.000 kWh über 31 Euro und bei einem Wasserverbrauch von 180 Kubikmeter knapp 9 Euro“, rechnet Elena Herlach, Teamleiterin des Kundenservice vor. Die Abschläge müssen nicht angepasst werden. „In den Abschlägen unserer Gewerbekunden ist weiterhin die Mehrwertsteuer in Höhe von 19 % enthalten. Diese muss auch entsprechend abgeführt werden. Mit der Jahresendabrechnung wird der Umsatzsteuersatz dann rückwirkend auf 16 % reduziert“, informiert Josef Guthoff die Hemeraner Unternehmen.

zurück