<
Titelbild Stadtwerke Hemer
>

Billig-Anbieter BEV beantragt Insolvenzverfahren

(vom 05.02.2019)

Sie sind von der Insolvenz der BEV betroffen? Wir helfen Ihnen gerne!

Der Energieversorger BEV Bayerische Energieversorgung hat Ende Januar die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Grund für die Insolvenz soll das riskante Geschäftsmodell der Billig-Stromanbieter sein. Das Unternehmen lockte Kunden mit günstigen Tarifen und hohen Bonuszahlungen, wodurch die BEV im ersten Jahr hohe Verluste machte, ehe dann im nächsten Jahr die Preise massiv erhöht wurden. Durch die Unzufriedenheit der Kunden, die eine hohe Kündigungsquote zur Folge hatte, geriet das Unternehmen in Schieflage.

Die gute Nachricht – Ihre Strom- und Gasversorgung ist zu keiner Zeit in Gefahr. Durch die Ersatzversorgung wird per Gesetz sichergestellt, dass niemand ohne Energie da steht. Bereits jetzt wird die gesetzliche Ersatzversorgung der BEV Energie-Kunden durch die kommunalen Grundversorger übernommen. Laut des Insolvenzverwalters ist eine Kündigung des Vertragsverhältnisses zur BEV nicht nötig, wird jedoch von der Verbraucherzentrale NRW empfohlen. Wenn ihr derzeitiger Energieversorger Sie nicht mehr beliefern kann, versorgt Sie der lokale Energie-/Grundversorger zuverlässig mit Strom und/oder Gas, sodass Sie nicht im Dunkeln sitzen müssen.

Bei uns sind Sie gut und sicher zu langfristig fairen Preisen versorgt. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!

 

Kundenservice:

Wasserwerkstraße 4, 58675 Hemer

Tel.: 02372 5008-25/26
Fax: 02372 5008-48
E-Mail: kundenservice@stadtwerke-hemer.de

 

zurück